Gibt es eine Über­tra­gung von Mensch zu Tier?

Gibt es eine Übertragung von Mensch zu Tier? © Pexels Helena Lopes

Können sich auch Haus-, Wild- und Nutztiere mit SARS-CoV-2 infizieren? Können sie Träger des Virus sein, oder erkranken sie daran? Können sie für Menschen ansteckend sein? Können gar infizierte Menschen das Virus auf Haus- und Nutztiere übertragen? Fragen, die einer Antwort bedürfen, denn SARS-CoV-2 ist vom Tier (ursprünglich vermutlich ein Fledertier) über weitere „Zwischenwirte“ (möglicherweise das Pangolin) zum Menschen gelangt und hat sich schließlich an diesen adaptiert. Die SARS-CoV-2 Infektion ist also eine Zoonose. Daher ist es wichtig, die mögliche Rolle von Tieren – und vor allem von solchen, mit denen Menschen im engeren Kontakt sind – in dieser Pandemie zu untersuchen.

Zahlreiche Berichte belegen mittlerweile: Die Übertragung von SARS-CoV-2 von infizierten Menschen auf Tiere ist möglich. Die SARS-CoV-2-Infektion ist daher auch eine Reverse Zoonose. Denn bei den meisten SARS-CoV-2-Infektionen bei Tieren (insbesondere bei Haus- und Nutztieren) konnte bestätigt werden, dass der Erreger initial von (infektiösen) Menschen auf die Tiere übertragen wurde.

Um sich mit SARS-CoV-2 zu infizieren, ist ein Rezeptor nötig, an dem das Virus im Körper andockt. Dieser Rezeptor kommt in Menschen vor – und ebenso bei manchen Tieren.

Es hat sich im Verlauf der Pandemie also recht schnell gezeigt, dass eine gemeinsame Betrachtung der SARS-CoV-2 Fälle bei Menschen und Tieren (im Sinne eines „One-Health“-Ansatzes) notwendig ist.

Mehr Informationen über SARS-CoV-2 in Tieren finden sich hier: https://www.oie.int/en/scientific-expertise/specific-information-and-recommendations/questions-and-answers-on-2019novel-coronavirus/events-in-animals/